Am 14.09.2014 findet bereits zum zweiten Mal nach 2011 die Deutsche Meisterschaft im Marathon in Bielefeld statt. Aus Anlass des 800jährigen Stadtjubiläums hat sich der Veranstalter entschlossen diese Meisterschaft im Rahmen des 11. Stadtwerke run & roll Day erneut auszutragen. Auf dem verkürzten Rundkurs, der den Teilnehmern des WSC aus dem letzten Jahr bekannt ist, werden 6 Runden und einmal die Strecke vom Start bis zum Ziel gefahren. Die Strecke entspricht nicht ganz der Marathondistanz, sondern beträgt 41,5 km. Aus dem Grund wird auch kein Eintrag in Bestenlisten erfolgen können. Der Veranstalter und auch die Fachsparte IFS des RIV-NRW hofft auf zahlreiche Teilnehmer aus NRW und dem ganzen Bundesgebiet.
Zusätzlich zu den Startgebühren erhebt das Anmeldeportal leider eine 'Vorverkaufsgebühr' in Höhe von 1,07 € bei Überweisung

Die Ausschreibung findet ihr hier: http://www.inlinespeedskaten.info/veranstaltungen/termine-ausschreibungen/event/32-dm-marathon-bielefeld

Anmeldeportal: http://www.trackmyrace.com/running/event-zone/event/11-stadtwerke-run-and-roll-day/

geschrieben von

Auf den Seiten des Kölner Stadtanzeiger findet Ihr einen Bericht zum 8. Premio Inlineday 2014 der Zugleich die 3. Etappe des WSC 2014 und die 4. Etappe des YSC 2014 ist.

Hier geht es zum Bericht

geschrieben von

Am Sonntag, den 06. Juli 2014 dreht sich in Lechtingen wieder alles um die 8 flinken Rollen. Hierzu laden wir euch recht herzlich ein.

Wir begrüßen die norddeutschen Wettkampfskater/-innen, die ambitionierten Freizeitskater/-innen und die Teilnehmer/-innen des Westdeutschen Speedskating Cup WSC zum Lechtingens 30er Das Wertungsrennen für die NordLiga, den NordCup und den WSC.

Ebenso begrüßen wir die Kids und Jugendlichen, die den Dreikampf der Jugend in der KidsCup- und YoungStarCup-Wertung austragen.

Wie in den vergangenen Jahren richten wir wieder den bewährten Dreikampf der Jugend, Lechtingen´s 30er sowie den Hobby- und Fitnesslauf aus. Damit sind wieder Sportler/-innen aller Alters- und Leistungsklassen am Start.

Der Generalsekretär des DOSB, Dr. Michael Vesper, hat in einem Rundschreiben und in Schreiben an die Sportler zu der Diskussion um die Athleten- und Schiedsvereinbarungen Stellung genommen.
Das Rundschreiben und die Stellungnahmen sind im Downloadbereich zu finden, in dem auch die entsprechenden Vereinbarungen des DRIV zu finden sind.

Lasst mich gewinnen ,
doch wenn ich nicht gewinnen kann,
so lasst mich mutig mein Bestes geben!

Mit diesem Eid und dem entzünden des olympischen Feuers beginnen alle zwei Jahre die nationalen Sommerspiele der Athleten der Special Olympics.

Vom 19. Bis zum 23. Mai werden über 4500 Athleten in den verschiedenen Sportarten bei diesen Spielen der Sportler mit geistiger Behinderung teilnehmen. Mit Betreuern, Offiziellen, Volunteers und vielen weiteren Helfern vor und hinter den Kulissen werden über 15000 Teilnehmer in Düsseldorf erwartet.