geschrieben von

Am Sonntag, 6. September 2009, beginnt beim ´9. cSc Sportfest in Langenfeld` für die Speedskater in NRW der Saisonendspurt. Die ebenso traditionelle wie inzwischen auch schon legendäre Veranstaltung der Elisabeth-und-Bernhard-Weik-Stiftung, in deren Gesamtrahmen Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam Sport treiben, bietet praktisch jedem, der sich als Fitness-, Breitensport-, Speed- oder Nachwuchsskater versteht, genau das, was er sich bei einer Straßenrennveranstaltung wünscht. Es ist kein Zufall gewesen, dass die Elisabeth-und-Bernhard-Weik-Stiftung mit ihrem Engagement im Rahmen des cSc-Sportfests in Langenfeld vor wenigen Wochen von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ besonders ausgezeichnet wurde.

geschrieben von

20090909kmAm 11. September 2009 endet die Online-Anmeldephase für den diesjährigen 13. SportScheck InlineMarathon Köln präsentiert von K2 Sports. Alle Interessenten und Spätentscheider können sich noch bis zu diesem Datum einen Startplatz über die Website sichern. Nachmeldungen sind dann noch auf der Marathonmesse Köln vom 1. bis 3. Oktober 2009 möglich – allerdings gegen Aufpreis.

geschrieben von

bm2009Wer am Samstag nicht beim Berlin-Inline-Marathon starten kann oder will, kann sich das Rennen jedoch live im 3. ARD-Programm des RBB-Fernsehens ansehen, und zwar zwischen 16.10 und 17.55 Uhr.

Am Sonntag, den 20. September überträgt das RBB-Fernsehen den Läufermarathon von 8:30 bis 14:00 Uhr.

 

 

geschrieben von

20090909kmIn einem aus Speedskater-Sicht allerdings sehr wichtigen Punkt blieb sich der Köln-Marathon leider treu: Auch im 13. Austragungsjahr hatte er wieder mit dem Wetter Pech. Zwar kübelte es nicht wie im Vorjahr vom Himmel. Die meiste Nässe hatte sich bereits vor dem Start über Kölns Straßen ergossen. Stellenweise war sogar mal ein Stück trockener Asphalt zu sehen. Aber eine Rutschpartie blieb es von Anfang bis Ende. Selbst die findigsten Rollen-Strategen waren machtlos. Weil es viele Tage zuvor warm und trocken war, hatte der erhöhte Gummiabrieb in Verbindung mit viel Staub und der Restfeuchtigkeit die Kölner Straßen in eine große Rutschbahn verwandelt. Unter diesem Aspekt ist das, was die Speedskater geleistet haben, mit Hochachtung zu bewerten.

geschrieben von

Im Autodrom von Grobnik/Kroatien endete am 11. Oktober mit den European Masters Championships die europäische Speedskating-Marathon-Saison. Eigentlich sollte die Veranstaltung in Italien stattfinden. Dann scheiterten die Italiener an der Organisation und die Kroaten retteten Masters Championships, die sich inzwischen in Europa etabliert haben.