geschrieben von

Mutig war die Entscheidung der Verantwortlichen des SSK Kerpen und seines Skate Express, als vor vier Jahren eine ursprünglich in Hürth geplante große Speedskating-Veranstaltung quasi über Nacht abgesagt wurde. Sofort sprangen der SSK Kerpen und sein Skate Express in die Bresche. Innerhalb von nur drei Wochen bauten die Kerpener Inline-Skatern eine Veranstaltungs-Infrastruktur auf, für die andere Organisatoren mindestens drei Monate brauchen. Die Premiere 2007 hatte den strahlenden Sonnenschein verdient. Inzwischen avancierte der Kerpener „Inline Day“ zu einem der besten Inline-Speedskating-Events weit über Nordrhein-Westfalen hinaus.

geschrieben von
20100423Der Uedemer Volkslauf hat sich in den letzten Jahren zum Geheimtipp am Niederrhein entwickelt, nachdem durch die Unterstützung des Uedemer-Volkslauf e.V. die Inlineskater immer größeren Zuspruch bekommen haben können wir nach der neuen Strecke in diesem Jahr aus erstmalig mit einer neuen für die Skater optimierten Zeitmessanlage aufwarten.

Taf-Timing wird hier mit seiner großen Erfahrung in Uedem das erste mal ein aktives Chip System von AMB einsetzen, dieses System wird auch bei den Olympischen Spielen verwendet, es erlaubt eine sekundenschnelle Auswertung und die Ergebnisse sind bereits wenige Minuten nach Rennende verfügbar, parallel wird der Zieleinlauf per Hochgeschwindigkeitskamera aufgenommen.

geschrieben von

20100501Am 01.05.2010 wurde die Premiere des "Spurt in den Mai" - ausgerichtet vom Hauptverein der Speedskater Düsseldorf dem VfR Büttgen - durchgeführt. Bei der Premiere gingen etwa 40 Skater - als Einlage in einen Radrenntag - 10 Runden über einen 900 m Rund-Strassenkurs.

geschrieben von
An Pfingstsonntag, 23. Mai 2010, können alle Inline-Skater über das abgesperrte IKEA-Gelände Am Butzweilerhof flitzen. Der örtliche Kölner Skateverein SSC Kölner Roll-Möpse '98 e. V. organisiert für Rollenfreunde jeden Alters die traditionelle Skateveranstaltung INLINE IN COLONIA©. In ihrem 10. Jubiläumsjahr wechselt der Austragung vom Fühlinger See auf das neue Areal des schwedischen Möbelhauses in Ossendorf.
In der letzten Woche ist ein Tornado über Grossenhain hinweg gezogen und hat dort teilweise fürchterliche Verwüstungen hinterlassen. Die Halle des GRV und auch die Bahn sind derzeit nicht zu gebrauchen. Besonders schlimm hat es Sven Ferenc getroffen, dem es seine Wohnung total zerstört hat und der jetzt quasi obdachlos ist. Sven ist einer unserer Schiedsrichter und war bzw. ist immer für uns da. Vielfach stellt er sich sogar ohne Vergütung zur Verfügung. Sven ist ein prima Kerl und hat unser aller Hilfe dringend nötig. Seht euch hierzu bitte den folgenden Beitrag in MDR an:
http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/5869251.html?5588147