03 Okt WSC Station 8 - das Finale beim Köln Marathon

geschrieben von WSCTeam Freigegeben in News

thumb_wsc_640Das Finale des diesjährigen WSC wurde von internationalen Fahrern dominiert. So gewannen mit Flurina Heim und Nicolas Iten zwei Schweizer die letzte Station des WSC, die gleichzeitig Finale des GIC war.

Wertvolle Punkte für die WSC Einzelwertung konnten aufgrund des starken internationalen Fahrerfeldes nur wenige gewinnen. Zu groß waren die Abstände zu den Weltelitefahrern.

Die Sieger des WSC 2010 stehen nun fest :
Bei den Damen gewann Claudia Maria Henneken von den Kölner Rollmöpsen,
bei den Herren siegte Markus Beulertz von Team der Skateschule NRW.

Herzlichen Glückwunsch !!

Sehr lange umkämpft waren auch die Altersklassenwertungen. Alle Sieger 2010 findet ihr in der bereits aktualisierten Rangliste.

Die Teamwertung der Damen gewannen die Speed-Ladies aus Düsseldorf, die sich über diesen Titel bereits nach dem Rennen in Bielefeld freuen konnten.

Bei den Herren war der Kampf hart, bis zuletzt offen und war an Dramatik kaum zu überbieten. Auch der Sieg in Köln hat dem Team aus Leverkusen nicht mehr ganz gereicht. Zwar erreichten sie damit Punktgleichheit mit dem Team des rollenshop. Jedoch greift hier das Reglement, wonach bei Punktgleichheit das Team mit dem besseren Ergebnis im längsten Rennen (Langenfeld) die Nase vorn hat und somit gehört der Gesamtsieg dem Team des rollenshop.

Wir hoffen, dass wir euch nun alle zu unserer Abschlussveranstaltung samt Siegerehrungen am 30.10. in Kerpen wiedersehen. Und natürlich zur Saison 2011, aber dazu kommen wir später.

Zur aktualisierten Ranglistenwertung

Letzte Änderung am Dienstag, 05 Oktober 2010 10:03