01 Jul 20% Teilnehmerzuwachs beim WSC-Finale in Köln - Finale Streckenführung steht fest

geschrieben von Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH Freigegeben in News
20% Teilnehmerzuwachs beim WSC-Finale in Köln - Finale Streckenführung steht fest (c) Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH

Die aktuellen positiven Teilnehmerzahlen des K2 Inlinemarathon Köln erfreuen den Organisator. Anders als bei anderen Veranstaltungen kann Köln einen Zuwachs vermelden. Bereits den fünften Monat in Folge liegen die Anmeldezahlen über denen von 2010. Waren es Ende Juni 2010 noch 833 gemeldete Starter, so liegen bis dato 20% mehr bzw. 1.001 absolut vor.

Endlich steht auch die Skater-Streckenführung fest (http://www.koeln-marathon.de/strecke.html). In Anlehnung an die Strecke der Läufer gibt es ja auch für Skater einen Großteil neuer Streckenabschnitte. Wie schon vermeldet bietet die neue Strecke lange, schnelle Geraden, weniger Kurven, besseren Asphalt und neue Kölner Szenerie. 

Abgesehen von der „Dom-Runde“ der Läufer und einem entsprechenden Ersatz für die Rollsportler entspricht die Skater-Strecke 1:1 der Läuferstrecke. Die gut 1,1 Kilometer zum Dom und zurück „holen die Skater in Lindenthal auf“, wo sie nicht ab dem Zülpicher Platz über die mit Bahngleisen gesäumte Zülpicher Straße Richtung Süden abbiegen, sondern über die Roonstraße, Lützowstraße und Bachemer Straße weiter nördlich auf die Universitätsstraße stoßen. 
Besonders attraktiv und schnell sind die ersten knapp 20 Kilometer. Diese gehen komplett am linken Rheinufer entlang über neuesten Asphalt und weisen nur 3(!) Kurven auf! Nun also zuerst „Feeling wie beim Mittelrhein-Marathon“ und dann 20 Kilometer fantastische „kölsche Stimmung“ in der Innenstadt!  

Um dem Verlangen nach Vergleichsmöglichkeit und Bestzeitenjagd gerecht zu werden, hat der Veranstalter wieder die komplette Marathondistanz vermessen – allerdings weist die Strecke nun drei U-Turns auf. Diese sind weniger attraktiv, aber notwendig, um auf vollen 42,195 Kilometer zu kommen. Auch die Läufer müssen diese absolvieren. 
Für 2012 aber plant der Veranstalter angemessene Korrekturen, die einen reibungsloseren Skatefluss ermöglichen. Hier ist er bereits in Gesprächen mit den relevanten Institutionen.
Einzel- bzw. Sammelanmeldung ab 10 Personen möglich, alle Infos auf http://www.koeln-marathon.de/skating.
Letzte Änderung am Freitag, 01 Juli 2011 12:51