24 Sep SSC Kölner Roll-Möpse 98 e.V. Ein Gewinner bei der LSB-NRW-Kampagne „Mein Verein- Dein Verein“

geschrieben von Jan Mulders Freigegeben in News
SSC Kölner Roll-Möpse 98 e.V. Ein Gewinner bei der LSB-NRW-Kampagne „Mein Verein- Dein Verein“ (c) Landessportbund NRW

Unter den 20 000 Vereinen, die dem LSB-NRW angehören, ist der SSC Kölner Roll-Möpse 98 e.V. einer von insgesamt zehn Gewinnervereinen im Rahmen der landesweiten Imagekampagne "Mein Verein - Dein Verein", mit der der Landessportbund NRW auf die große Bedeutung des organisierten Sport sowie auch auf die Bedeutung der Vereine für das gesellschaftliche Gemeinwesen hinweist. Dass der SSC Kölner Roll-Möpse in den kleinen exklusiven Kreis der Auserwählten aufgenommen wurde, ist auch eine große Ehre für den Rollsport- und Inline-Verband NRW und seine Fachsparte Inline-Speedskaten. Durch seine Aufnahme in die Imagekampagne des LSB-NRW wirbt der SSC Kölner Roll-Möpse mit aktuell 151 Mitgliedern (davon 50 Prozent unter 16 Jahre) auch in hervorragender Weise für unsere Sportart Speedskating.

Ab 1. Oktober wird auf über ganz Köln verteilten 50 großflächigen sogenannten Citylight-Postern in den zwei Wochen vor dem Kölner Inline-Marathon auf Inline-Speedskating hinwiesen.
Repräsentantin für unseren Sport und ihren Verein, dem sie seit ihrem Karriere-Beginn als Speedskaterin angehört, ist Claudia Maria Henneken. Die 27jährige Master-Studentin an der Deutschen Sporthochschule Köln gehört derzeit als einzige Speedskaterin aus dem RIV-NRW dem erweiterten Kreis der Damen-Nationalmannschaft an. Seit 2010 gewann Claudia Maria bei Deutschen Meisterschaften (Straße) bereits sechs Medaillen. Hervorragend auch – obwohl sie in Köln über keine Sportart-spezifische Trainingsstätte verfügt – ihre drei fünften Plätze bei den Deutschen Meisterschaften 2012 auf der Bahn in Gera. Doch nicht nur die sportlichen Leistungen waren ausschlaggebend dafür, dass Claudia Maria Henneken unseren Sport repräsentieren kann. In ihrem Verein ist Claudia Maria auch eine außerordentlich engagierte Jugendwartin, die sich nicht nur bei Sommerferien-Workshops für die Nachwuchsförderung einsetzt.

Zum Imagepaket gehört jedoch nicht nur die großflächige Präsentation des Citylight-Posters. Auch kann der SSC Kölner Roll-Möpse mit insgesamt 5000 Postkarten, zwei großen Magazin-Werbeanzeigen sowie einer Pressekonferenz mit weiterer medialer Verbreitung auf unseren Sport hinweisen. Auf den Postkarten und in den Anzeigen vertritt auch der 10jährige Max Kaldenhoff seinen Verein und unseren Sport. Auch die Auswahl von Max kann als geschickt bezeichnet werden, gehört er doch zu den hoffnungsvollsten Nachwuchsskatern in NRW. Bei den Süddeutschen Meisterschaften 2012 in Homburg, dem für seine Altersklasse höchstwertigen Wettkampf, gewann er eine Silbermedaille.

Der RIV-NRW mit seiner Fachsparte „Inline Fitness-Speedskating“ gratuliert dem SSC Kölner Roll-Möpse 98 e.V. und dankt dem Landesportbund NRW für die Aufnahme eines Rollsportvereins in die Kampagne „Mein Verein – Dein Verein“.

http://www.lsb-nrw.de/meinverein
http://www.lsb-nrw.de/meinverein/making-of/koelnerrollmoepse

Letzte Änderung am Dienstag, 02 Oktober 2012 18:46