24 Feb Vorbereitungsworkshop der Roller Skating Athleten in Bielefeld

geschrieben von Freigegeben in News

Am 14. und 15.02. fand in Bielefeld ein zweitägiger Vorbereitungslehrgang der Roller Skating Athleten, die von Special Olympics Deutschland für die World Games in Los Angeles nominiert wurden.
Parallel fand eine Trainerfortbildung für Trainer C und ein Workshop für Sportler des Rollsport- und Inlineverbandes NRW statt.

Vorbereitet wurde das Wochenende von den Mitgliedern des gastgebenden Verein, dem SV Heepen aus Bielefeld und dem Orga-Team des RIV, bestehend aus Janina Naerger, Uta Sabath und Henning Roos.
Das Training für die SO-Sportler wurde von Leon Roos in Zusammenarbeit mit den anderen Trainern durchgeführt.

Nach einer Begrüßung durch den nationalen Koordinator Oliver Lohr, der in LA Headcoach ist und einleitenden Worten von Gudrun Kronenberg, der offiziellen Betreuerin der Roller Skating Athleten wurde eine Vorstellungsrunde durchgeführt. Dann wurde über die Reise nach Los Angeles gesprochen und was die Teilnehmer dort erwartet.

Im Anschluss ging es in die Sporthalle, in der zunächst ein kleines Aufwärmprogramm und einige Übungen ohne Inliner durchgeführt wurden. Nachdem alle Teilnehmer ihre Inliner angezogen hatten, mussten dann gemeinsam die vorbereiteten Übungen zur Verbesserung der Fahrtechnik absolviert werden. Auch ein gemeinsames Training mit den Trainern und Sportlern stand auf dem Programm. So wurde in einer Übung mit allen Teilnehmern erst in einer unsortierten Gruppe gelaufen und auf Kommando mussten sich alle in eine Reihe einsortieren und ein paar Runden hintereinander fahren. Diese Übung wurde mehrfach wiederholt und alle Sportler haben sehr gut mitgearbeitet. Nach dem Ende des ersten Trainingstages haben wir uns dann noch in einer Sportsbar in der Nähe des Hotels getroffen und haben gemeinsam gegessen und uns unterhalten.

Am zweiten Tag wurden dann über die Regeln die für die Teilnehmer an den World Games gelten gesprochen und diese auch bei Bedarf näher erläutert.
Beim anschließenden Training wurden dann noch weitere Übungen durchgeführt und es wurden auch Staffeln trainiert für LA und mit den anderen Sportlern auch Unified Staffeln gefahren.
Mit einem Mittagessen klang das Wochenende dann aus und alle machten sich mit neuen Eindrücken wieder auf den Weg nach Hause. In den kurzen Gesprächen während der beiden Tage und auch im Anschluss waren alle Teilnehmer von dem Lehrgang begeistert, man hat die anderen Teilnehmer kennengelernt, konnte etwas für das eigene Skaten lernen und auch mit den anderen Sportlern gemeinsam trainieren.
Henning Roos hat zum Abschluss noch ein Trainingswochenende angekündigt, das am 09. und 10.05 in Duisburg auf der dortigen Speedskatingbahn stattfinden wird.

IMG 0001

IMG 0062

IMG 0110

IMG 0115

IMG 0131