Write on Samstag, 02 September 2017 Freigegeben in News

Am 27.08. fand in Bennigsen am Deister die vorletzte Deutsche Meisterschaft in diesem Jahr statt.
Bei gutem Wetter und nicht zu hohen Temperaturen gingen auf der anspruchsvollen Strecke in Bennigsen 58 Damen und 137 Herren an den Start.
Nach 2 Runden hatte sich bei den Herren eine 5er-Gruppe bereits recht deutlich vom Hauptfeld abgesetzt, so dass klar war, dass in dieser Gruppe auch der spätere Deutsche Meister sein würde. Bei den Damen hatte sich zu diesem Zeitpunkt eine 6-er Gruppe einen recht deutlichen Vorsprung herausgefahren.
Bei den Herren reduzierte sich im Laufe der nächsten 2 Runden die Spitzengruppe, so dass es auf der Zielgeraden zu einem Sprint zwischen Philipp Forstner (Blau-Gelb Groß-Gerau) und Sören Lindner (SCC Berlin) kam, den Philipp knapp mit 38 Hundertstel Vorsprung für sich entscheiden konnte. Knapp eine Minute dahinter kam Jan Struwe (Halstenbecker TS) als Dritter ins Ziel.
Bei den Damen kam es zu einer spannenden Entscheidung, da hier 5 Sportlerinnen in den Zielsprint gingen. Hier setzte sich bei ihrem 'Comeback' nach einer Babypause Sabine Berg (RSV Blau-Weiß Gera) knapp vor Sabrina Rossow (TSSC Erfurt) und Stephanie Reuter (TSG Aufbau Union Dessau) durch. Auch hier waren die Abstände mit 48 und 12 Hundertstel ausgesprochen knapp.

Mit 3 goldenen, 6 silbernen und 4 bronzenen Medaillen waren auch die Sportler aus NRW auf den Treppchen stark vertreten.

Der IC Hannover mit seinen zahlreichen Helfern hatte, wie auch schon in den vergangenen Jahren, das Rennwochenende mit seinen vielen Wettbewerben sehr gut organisiert. Hier ein ganz großes Dankeschön an den Verein und seine Mitglieder.
Begonnen hatten die sportlichen Wettbewerbe am Samstagnachmittag mit Radrennen über 55 und 99 km, gefolgt von einem Einzelzeitfahren über 11 km, dass auch von etlichen DM-Teilnehmern schon als Trainingseinheit genutzt wurde.

Im Rahmen des Einzelzeitfahrens am Samstag wurden auch die NRW-Landesmeisterschaften durchgeführt.
Bei den Herren war Christoph Röhr (Cologne Speed Team) und bei den Damen Claudia Maria Henneken (SSC Köln 1998 e.V.) die schnellsten.
Leider waren trotz vorher mehrfach bekundetem Interesse an einer Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren nur wenig Sportler am Start.

Alle Ergebnisse vom Wochenende sind unter http://my1.raceresult.com/68919/results?lang=de#0_6E3C29 zu finden

Update vom 25.09: Fotos von Alex Lehnertz

Write on Donnerstag, 07 Juni 2012 Freigegeben in News

Heute wurden vom DRIV folgende Ausschreibungen veröffentlicht:

1. DM Teamverfolgung am 04.08. in Jüterbog
2. DM Teamzeitfahren am 05.08. in Jüterbog
3. DM Marathon am 09.09. in Bennigsen/Springe

Bei den DM's im August in Jüterbog besteht die Möglichkeit, am 04.08. an der City-Nacht auf dem Ku-Damm in Berlin teilznehmen. Der Zeitplan ist so gestrickt, dass eine Fahrt mit dem Auto/Zug problemlos möglich ist. Beieiner Teilnahme mit dem gleichen Team an beiden Meisterschaften reduziert sich das Startgeld.
Für die DM in Bennigsen hoffe ich, dass viele NRW-Sportler den Weg nach Niedersachsen finden. Bennigsen ist nur 80 km von Bielefeld, dem Austragungsort der letzten DM und der DM 2014, entfernt.