Write on Samstag, 30 Dezember 2017 Freigegeben in News

Die Sieben ist eine Glückzahl. Glücklich schätzt sich der Speed Skating Club Köln, dass er die Hallen-Rennveranstaltung INSIDE COLONIA am Sonntag, dem 25. Februar 2018, bereits zum 7. Male in ununterbrochener Folge ausgetragen kann. Sportliches Glück, vor allem aber auch viel Spaß und Erfolg, wünschen wir wiederum allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
Weil das Interesse an dieser Veranstaltung immer sehr groß war und uns die Nachwuchsförderung ganz besonders am Herzen liegt, haben wir aus organisatorischen Gründen in Absprache mit dem Vorsitzenden der Fachsparte Speedskating im RIV-NRW die Altersgrenze der Teilnehmer auf 16 Jahre festgelegt. Wer in den Schülerklassen D, C, B und A sowie in den Altersklassen Kadetten (13-14 Jahre) und Jugend (15-16 Jahre) über eine Rennlizenz des DRIV verfügt und einem NRW-Verein angehört, kann nordrhein-westfälischer Landesmeister (Halle) werden. Außerdem findet in Köln bereits der 2. Renntag statt, bei dem es wertvolle Punkte im Rahmen des YoungStarCup 2018 zugewinnen gibt.

Aber auch Interessenten am Inline-Skaten, die erst noch richtige Renn-Atmosphäre schnuppern wollen, bietet INSIDE COLONIA gute Einstiegsmöglichkeiten in drei Breitensport-Kategorien (bis 7 Jahre; bis 11 Jahre; bis 16 Jahre).

Zu den emotionalen Höhepunkten der Veranstaltung gehören auch die Rennen der Special-Olympics- sowie Paralympischen Skater. Vom SSC Köln mit im Rennen: Daniela Leal, 2015 in Los Angeles Siegerin bei den Special-Olympics-World-Games sowie der von Geburt an blinde Felix Michalski, der 2017 seine ersten Deutschen Meistertitel in Begleitung von Josef Riefert gewann.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, dem 25. Februar 2018, wie in den Vorjahren statt in der Sporthalle Escher Str. 217 in 50739 Köln-Bilderstöckchen. Wettkampfbeginn ist um 10:45 Uhr.

Write on Samstag, 30 Dezember 2017 Freigegeben in News

Ddie Vorbereitungen laufen im Hintergrund, noch ist nicht alles in trockenen Tüchern, aber wir wollen schon einmal den aktuellen Stand teilen. Folgende Termine stehen fest:

31.03.2018 Paderborner Osterlauf - Halbmarathon
01.05.2018 Spurt in den Mai - Büttgen - 30min + 1 Runde
20.05.2018 Cologne Classic - 45min + 1 Runde
03.06.2018 Rhein-Ruhr-Marathon Duisburg
17.06.2018 Laatzen - Halbmarathon DM
26.08.2018 Inline Skate Days Bennigsen - Marathon
09.09.2018 run & roll day Bielefeld - Marathon DM

Nach dem bedauerlichen Ausfall von Lechtingen haben wir mit dem Halbmarathon auf dem Gelände des Fahrsicherheits-Zentrum in Laatzen bei Hannover einen Neuzugang zu melden über den wir uns sehr freuen. Die Strecke verspricht großen Spaß und Spannung. Das Rennen wird von einem erfahrenen Ausrichter (IC Hannover) veranstaltet und ist gleichzeitig Deutsche Meisterschaft im Halbmarathon. Auch die Marathon DM in Bielefeld wird Teil des WSC sein.

Wir haben noch eine Option auf ein achtes Rennen können aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehen, ob diese zum Tragen kommem wird.

Ale Details, Reglement, Sammelanmeldung, etc erhaltet ihr Ende Januar, spätestens Anfang Februar.
Bis dahin gilt : Termine notieren und fleissig trainieren.

Write on Donnerstag, 14 Dezember 2017 Freigegeben in News

Dem Inline-Skating-Verein "Speed Skating Club Köln"ist großes Glück widerfahren.

Wir haben in einem bundesweiten Foto-Wettbewerb des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und seinem Fotopartner dpa Picture-Alliance, an dem sich rund 500 Vereine beteiligten, den 1. Platz belegt. Dotiert wurde die Auszeichnung mit 1000 EURO.

Initiatorin der Bewerbung ist unsere Jugendwartin Ines Kieser. Das ausgezeichnete Foto machte Alex Lehnertz vom CST Köln. Beiden gebührt unser großer Dank.
Die Ehrung am vergangenen Donnerstag im Sport- und Olympiamuseum des DOSB (Köln) kam termingerecht. Denn Ines Kieser hatte an diesem Tag Geburtstag.

Genaueres erfährt man auf der Website des SSC Köln.

Gruß
Hanspeter Detmer

Write on Montag, 17 Juli 2017 Freigegeben in News

Wann? Sonntag, 23. Juli 2017 - 11 – 16 Uhr

Wo? Im Neulandpark Leverkusen

Hoffentlich zum letzten Male soll das Sommerfest des SSC Köln im Neulandpark in Leverkusen stattfinden. Weil wir hoffen, im nächsten Jahr das Sommerfest auf „unserer“ Inline-Skatingbahn in der Bezirkssportanlage Köln-Weidenpesch austragen zu können. Die Chancen sind groß. Denn die Stadt Köln wird uns einen langjährigen Mietvertrag für das Grundstück vorlegen, auf dem die Bahn gebaut werden soll.

Natürlich gibt es wie bei jedem Vereinsfest Limo, Kaffee, Kuchen und vielen anderen Köstlichkeiten.

Aber wir machen auch Sport – genauer gesagt: Wir veranstalten ein Sponsoren-Skaten.

Mit dem Sponsorenlauf auf Inline-Skates wollen wir Einnahmen erlaufen. Sie sollen unseren Vereinsanteil an der Finanzierung der Baukosten noch weiter aufbessern. Jeder kann beim Sponsoren-Skaten auf der Bahn in Leverkusen rund um unser Sommerfest mitmachen.

Skatet mit – jede Minute zählt – Zeit bringt Sponsorengeld ein

Jeder Teilnehmer besorgt sich Sponsoren (Eltern, Freunde, Verwandte, Geschäfte, Firmen) und trägt diese auf einem Sponsorenzettel ein. Für jede am Stück ohne Pause geskatete Minute (maximal 120 Minuten) erhält der Skater von seinen Sponsoren einen bestimmten Betrag. Der Verein kann den Sponsoren Spendenquittungen ausstellen.

Am Ende erhalten alle Skater eine Teilnehmerurkunde mit ihrer geskateten Zeit. Die drei Skater, die den höchsten Spendenbetrag erskaten, erhalten einen Preis.

weitere Informationen auf ssc-koeln.org

Sponsorenzettel SSC Köln 1 356.85 KB 682

Write on Mittwoch, 17 Mai 2017 Freigegeben in News

In diesem Jahr folgt nun die dritte Auflage des Skaterennens Premio REDO Cologne Classic im Rahmen der Radveranstaltung – und wird somit in Köln zur Tradition.
Das Premio REDO Cologne Classic Inline-Rennen findet wieder an Pfingstsonntag, 4. Juni 2017, statt und ist die dritte Etappe der Regio-Serie Westdeutscher Speedskating Cup (WSC).
Die Veranstaltung richtet sich an Inline-Skater aller Könnensstufen – Hobby- und Freizeitsportler, ambitionierte Speedskater, Serienteilnehmer sowie Einzelsportler gleichermaßen.

Start ist um 14:00 Uhr, geskatet wird 45 Minuten + 1 Runde.

Inlinezentrum.de wird mit einem Stand vor Ort sein und u. a. Speedskates, Zubehör und die schnellsten Inlineskatekugellager der Welt von Takino präsentieren. Auch Abdrücke für Takino-Maßschuhe können gemacht werden.

Im Anschluss an die Siegerehrungen gibt es eine Verlosung unter allen Teilnehmern mit attraktiven Preisen, u. a. von Powerslide, Inlinezentrum.de, der-rollenshop.de und dem BMW Berlin-Marathon Inlineskating.

Die letztjährige Cologne Classic- und WSC-Seriensiegerin sowie Lokalmatadorin und aktuelle WSC-Führende, Claudia Maria Henneken (SSC Köln 1998/pecbi.de Team), gilt auch in diesem Jahr wieder als Topfavoritin. Weitere Anwärterinnen auf einen Podestplatz sind die beiden Teamkolleginnen und „Namensschwestern“ Silke Röhr und Silke Zimmermann (beide VfR Büttgen 1912 e.V. Speedskater Düsseldorf/Speed-Ladies Düsseldorf).
Der Liste der Siegaspiranten bei den Männern liest sich ähnlich wie im Vorjahr: Cologne Classic-Vizesieger, WSC-Seriensieger 2016 und aktueller WSC-Führender, Markus Pape (LC Solbad Ravensberg/der-rollenshop.de Powerslide Racing), sowie Dirk Rüter (LC Solbad Ravensberg) und Jan Struwe (Halstenbeker TS).
Auch der Berliner Sascha Hagemann (SCC Skating Berlin/TONI CARBONI Racing Team), Fünftplatzierter in 2016, hat sich wieder angekündigt. Im Vorjahr hatte er dummerweise den Start verpasst und musste sich von hinten durch das komplette Starterfeld kämpfen.

Zum diesjährigen Starterfeld gehören auch zwei niederländische Sportler sowie der blinde Inline-Skater Felix Michalski, welcher von dem Piloten Josef Riefert über die Strecke geführt wird.

Meldeschluss ist am 31. Mai. Nachmeldungen am Veranstaltungstag werden vor Ort noch bis 13:30 Uhr entgegengenommen.

Weitere Infos zum Rennen auch hier: http://www.cologneclassic.de/wp-content/uploads/2015/04/Cologne-Classic-Inline_2017.pdf und
https://www.facebook.com/InlineSkatingKoeln/

Write on Mittwoch, 01 Februar 2017 Freigegeben in News

Zum dritten Male nach 2014 und 2015 freut sich der Speed Skating Club Köln, für den RIV-NRW die Landesmeisterschaft (Halle) im Rahmen seiner Veranstaltung INSIDE COLONIA 2017 ausrichten zu dürfen. Austragungsort der größten Hallen-Inline-Skating Veranstaltung in NRW ist zum 6. Male die 3fach Sporthalle des Joseph-DuMont-Berufskollegs in der Escher Straße 217 in 50739 Köln-Bilderstöckchen. Am Sonntag, dem 5. März, beginnen die Wettbewerbe um 9.45 Uhr. Jeder Teilnehmer hat mindestens drei Starts. Erwartet werden mehr als 100 Starter nicht nur aus NRW, sondern auch aus benachbarten Bundesländern wie Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz, aber auch aus Belgien.

Der veranstaltende SSC Köln bittet darum, die Online-Anmeldungen unbedingt schon bis Mittwoch, 22. Februar um 12.00 Uhr vorzunehmen, da das Wochenende vor INSIDE COLONIA ganz im Zeichen der "tollen Tage in der fünften Kölner Jahreszeit" steht. Bei einer frühzeitigen Anmeldung können die Organisatoren aber auch in Zusammenarbeit mit dem Oberschiedsrichter eine solide Datenverarbeitung und Veranstaltungsplanung vornehmen.

Die Ausschreibung befindet findet Ihr hier.

Write on Dienstag, 02 Februar 2016 Freigegeben in News

Zunächst auf der Fachsparten-Versammlung der Inline-Speedskater und dann nochmals auf der Mitgliederversammlung 2016 des RIV-NRW hat der Speed Skating Club Köln sein Projekt, eine Inline-Speedskatingbahn zu bauen, vorgestellt. Es ist der ausdrückliche Wunsch des Sportamtes der Stadt Köln, dass diese Anlage dem aktuellen Stand der nationalen und internationalen Wettkampfordnungen gerecht wird. Die Speedskatingbahn soll Meisterschafts fähig werden.
Dem SSC Köln wurde inzwischen ein Bauplatz innerhalb der Bezirkssportanlage "Weidenpesch / Scheibenstraße" zugewiesen. Ein Fußball-Tennenplatz soll umgewandelt werden. Auf dieser Bezirkssportanlage in unmittelbaren Nähe der Kölner Galopprennbahn (nördliches Köln) würde dann ein richtiges Rollsport-Zentrum entstehen. Denn die Speedskatingbahn soll direkt neben die tolle, 2700m² große Skate-Boarding-Anlag der Kölner North Brigade platziert werden. Und wenn dann, wie es die Planung des SSC Köln vorsieht, innerhalb des Speedskating-Ovals auch noch ein asphaltiertes Infield von 20 x 40 Meter gebaut wird, dann könnten sich auch noch Skater-Hockey-Spieler auf dem Terrain tummeln. Rosa Aussichten für die Rollsport-Familie...

Write on Mittwoch, 06 Mai 2015 Freigegeben in News

Nur noch 19 Tage bis zum wieder ins Leben gerufenen Skate-Rennen im Rahmen des Radrennens Cologne Classic. Nach über 10 Jahren Abstinenz rollen nun an Pfingstmontag, 25. Mai 2015, auch wieder Inline-Skater durch Köln-Longerich. Das Rennen ist neuerdings Teil des WSC.

Gestartet wird ab 10:20 Uhr auf der Longericher Hauptstraße; Frauen und Männer gehen getrennt ins Rennen. Sie rollen 45 Minuten + 1 Runde über den 2,2 Kilometer langen Rundkurs durch den Kölner Norden.

Wer dabei sein möchte, sollte sich nun entscheiden. Die Anmeldung schließt am 21. Mai 2015.

Alle Fakten zum Rennen und Registrierung unter http://www.cologneclassic.de/deu/inhalt/inline/cc-inline.pdf .

Aktuelles zum Rennen gibt es auch bei Facebook https://www.facebook.com/InlineSkatingKoeln .

Write on Montag, 23 März 2015 Freigegeben in News

Die Einzelanmeldung für das neue Kölner Straßenrennen der Inline-Skater im Rahmen des traditionellen Radrennens Cologne Classic ist ab sofort freigeschaltet.

Der Startschuss für die Rollsportler fällt an Pfingstmontag, 25. Mai 2015, um 10:20 Uhr, Frauen und Männer starten getrennt ins Rennen. Geskatet werden 45 Minuten + 1 Runde auf den abgesperrten Straßen in Köln-Longerich.
Dieses neue Rennen richtet sich insbesondere auch an Hobby- und Freizeitskater. Der zuschauerfreundliche Rundkurs ist ca. 2,2 Kilometer lang und komplett asphaltiert. Start und Ziel befinden sich auf der Longericher Hauptstraße und sind mit Auto und S-Bahn gut erreichbar.

Nach Paderborn und Büttgen macht der Westdeutsche Speedskating Cup (WSC) auch in Köln Station; somit gehört Cologne Classic für Vereinssportler zur regionalen Rennserie. Interessierte können sich noch bis zum 21. März 2015 vergünstigt für alle sieben WSC-Rennen anmelden.

Weitere Informationen zu Cologne Classic und die Einzelanmeldung unter http://www.cologneclassic.de/deu/inhalt/inline/cc-inline.pdf

Write on Montag, 09 März 2015 Freigegeben in News

Am Ende war es ein Gewinn auf ganzer Linie. Trotz Grippewelle gingen von 117 Angemeldeten bei INSIDE COLONIA 2015, der Inline-Speedskating-Veranstaltung des SSC Köln, noch 106 Teilnehmer an den Start. Und die für den Gastgeber SSC Köln, der sich intensiv um eine Speedskating-Anlage bemüht, so wichtigen Politiker unter den zahlreichen Zuschauern in der Dreifachsporthalle in der Escher Straße waren beeindruckt. „Wahnsinnig, mit welchen Geschwindigkeiten die Kids um die Kurven fegen. Inline-Speedskaten ist wirklich ein hochinteressanter Sport, “ stellte Dr. Ralf Heinen (SPD) fest. Unter diesen Umständen fiel es dem Bürgermeister der Stadt Köln nicht schwer, sich mehr als eine Stunde lang die Rennen der Schülerklassen D, C und B anzuschauen.