Write on Montag, 23 März 2015 Freigegeben in News

Die Einzelanmeldung für das neue Kölner Straßenrennen der Inline-Skater im Rahmen des traditionellen Radrennens Cologne Classic ist ab sofort freigeschaltet.

Der Startschuss für die Rollsportler fällt an Pfingstmontag, 25. Mai 2015, um 10:20 Uhr, Frauen und Männer starten getrennt ins Rennen. Geskatet werden 45 Minuten + 1 Runde auf den abgesperrten Straßen in Köln-Longerich.
Dieses neue Rennen richtet sich insbesondere auch an Hobby- und Freizeitskater. Der zuschauerfreundliche Rundkurs ist ca. 2,2 Kilometer lang und komplett asphaltiert. Start und Ziel befinden sich auf der Longericher Hauptstraße und sind mit Auto und S-Bahn gut erreichbar.

Nach Paderborn und Büttgen macht der Westdeutsche Speedskating Cup (WSC) auch in Köln Station; somit gehört Cologne Classic für Vereinssportler zur regionalen Rennserie. Interessierte können sich noch bis zum 21. März 2015 vergünstigt für alle sieben WSC-Rennen anmelden.

Weitere Informationen zu Cologne Classic und die Einzelanmeldung unter http://www.cologneclassic.de/deu/inhalt/inline/cc-inline.pdf

Write on Freitag, 13 März 2015 Freigegeben in News

Optimierte Strecke, superschneller Asphalt, tolle Landschaft: Sportlicher Leiter hofft auf 1000 Starter

Der 11. Mittelrhein-Marathon am 17. Mai wird auch wieder zu einem großen Treffen der schnellen Frauen und Männer auf Rollen: Um 12.45 Uhr wird dann in Boppard der Inline-Marathon gestartet. Der für diesen High-Speed-Wettbewerb verantwortliche sportliche Leiter, Oliver Engel, macht allen Hobby- und Leistungssportlern schon jetzt richtig Lust auf dieses Event: „Die Strecke ist in diesem Jahr noch attraktiver als sie es ohnehin schon war“, sagt Engel. „Wir haben ein Feintuning vorgenommen: Dadurch ist unsere Strecke noch einen Tick schneller geworden.“

Write on Freitag, 27 Februar 2015 Freigegeben in News

Wer hat behauptet, Inline-Skating sei ein Sport im Abwärtstrend? Das Gegenteil ist der Fall. Nie haben sich mehr Nachwuchs-Speedskater zur Hallen-Speedskating-Veranstaltung INSIDE COLONIA des Speed Skating Club Köln angemeldet als in diesem Jahr. Am Sonntag (1. März) werden 88 Schüler und Jugendliche sogar aus Kiel und der hessischen Inliner-Hochburg Groß-Gerau sowie natürlich aus ganz NRW anreisen. Das sind 14,5 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Da es bei den Nachwuchsskatern auch um die NRW-Landesmeistertitel geht, ist mit vielen spannenden Rennen zu rechnen. Claudia Maria Henneken, Sportwartin des SSC Köln: „Schon bei den 13jährigen Burschen können wir damit rechnen, dass sie mit 30 km/h durch die Kurven sausen.“

In der Dreifachsporthalle des Joseph-DuMont-Berufskollegs in der Escher Straße 217 in 50739 Köln-Bilderstöckchen will der Speed Skating Club Köln mit der größten Veranstaltung dieser Art in NRW auf die Attraktivität, die Eleganz und die Dynamik des Speedskating aufmerksam machen. Der US-Amerikaner Chad Hedrick, erfolgreichste Inline-Speedskater aller Zeiten, hat einmal gesagt, als er beim SSC Köln einen Workshop durchführte: „Die Spannung bei Hallenrennen ist kaum noch zu übertreffen. Wer gelernt hat, sich in den harten Hallenrennen zu behaupten, der kann später auch auf Speedskating-Bahnen oder bei Straßenrennen ganz vorne mitmischen.“

Write on Donnerstag, 22 Januar 2015 Freigegeben in News

INSIDE COLONIA, die 2012 ins Leben gerufene Hallen-Rennveranstaltung des Speed Skating Club Köln, wird in diesem Jahr bereits zum vierten Male ausgetragen. Termin ist Sonntag, der 1. März 2015. Austragungsort ist wieder die Dreifachsporthalle des Joseph-DuMont-Berufskollegs in der Escher Straße 217 in 50739 Köln-Bilderstöckchen.
Auch in diesem Jahr werden wieder NRW-Landesmeistertitel vergeben – in Abstimmung mit dem Landesfachwart allerdings nur an Skaterinnen und Skater bis maximal 15 Jahre, wenn sie einem Verein angehören, der dem RIV-NRW angeschlossen ist. Die LM-Wettbewerbe werden für viel Spannung und Attraktivität vor allem bei den Rennen der fortgeschrittenen und schon sehr schnellen B- und A-Schüler sowie Cadetten sorgen.
Natürlich sind auch Skaterinnen und Skater herzlichst willkommen, die entweder keinem NRW-Verein angehören oder noch nicht über eine Rennlizenz des DRIV verfügen. Bei den Schülern und Cadetten werden sie wie immer in die YoungStarCup-Saisonwertung aufgenommen und entsprechend geehrt.

Write on Montag, 12 Januar 2015 Freigegeben in News

Die Fachsparte IFS im RIV NRW führt am 14. und 15.02.2015 eine Fortbildung für Trainer C durch.
Geplant sind neben Informationen über Änderungen der Wettkampfordnung ein Vortrag der NADA zum Thema Dopingprävention und eine Information zum Thema Inklusion im Sport.
Da parallel ein Workshop für unsere jugendlichen Sportler (Schüler A bis junge Erwachsene) und die nominierten Athleten der SO für die Worldgames stattfindet, wird es auch ausreichend Gelegenheit geben praktische Teile in den Lehrgang einzubauen.

Der Meldeschluss für die Trainerfortbildung ist am 25.01.2015

Write on Donnerstag, 18 Dezember 2014 Freigegeben in News

Am Samstag, den 17.01.2015 findet in Duisburg die Mitgliederversammlung des RIV-NRW statt.
Um 9:30 Uhr beginnt die Sitzung der Fachsparte IFS und um 12:30 Uhr die Mitgliederversammlung.

Alle Informationen finden Sie in den Ausschreibungen.

Write on Dienstag, 28 Oktober 2014 Freigegeben in News

Die WSC-Siegerehrung 2014 und die Verlosung der Freistartplätze für 2015 werden wir dieses Jahr am Samstag, den 15.11.2014 in der Städtischen Rollsporthalle, Harpener Heide 5, 44805 Bochum-Harpen durchführen.

Ruhrboss 03 hat sich bereit erklärt, uns bei Ihrem „Saisonausklang“ die Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen und für etwas Verpflegung zu sorgen.

Wer Lust hat, kann ab 15:00 Uhr in der Halle rollen und an einem kleinen Programm auf zwei Feldern teilnehmen (Skaten / Hockey / Spaß haben / Wettkämpfe Jung & Alt, zusammen und gegeneinander etc.).

Um ca. 16:00 Uhr findet die kurze Siegerehrung der internen Ruhrboss-Vereinsmeisterschaft statt und danach startet dann die WSC-Siegerehrung mit dem Rückblick auf 2014 und den Aussichten für 2015. Zum Schluss lassen wir dann die Saison am Buffet (Getränke, Kaffee, Kuchen, Würstchen, etc.) gemeinsam ausklingen.

Willkommen sind auch nicht WSC-ler aus allen Nachbarvereinen, die sich gerne mit Gleichgesinnten treffen. Um eine kurze Anmeldung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und eine Spende am Buffet wird gebeten.

Wir sehen uns in Bochum

Ulrike Pyko-Renz
für das WSC Orga Team

Anfahrt (aus Bochum + Münster):

• Autobahn A 43, Abfahrt Nr.17 (Bochum Gerthe)
• an der Kreuzung/Hauptstraße Richtung Bo-Zentrum
• nach ca. 400m an den Baumärkten rechts, Richtung Gewerbegebiet Harpener Heide
• nach ca. 100m abknickender Vorfahrt nach rechts folgen
• direkt danach links abbiegen (Harpener Heide)
• Nach ca. 70m links hoch, Parkplatzzufahrt - (im Gebäude rechts halten)

Write on Montag, 15 September 2014 Freigegeben in News

Für die NRW-Sportler waren die Deutschen Marathon Meisterschaften im Rahmen des 11. Stadtwerke run&roll days sehr erfolgreich.

So gab es neben den Siegern in der Aktivenklasse Philipp Forstner aus Groß-Gerau und Katja Ulbrich aus Bayreuth gleich drei Altersklassensieger aus NRW: Markus Pape, LC Solbad Ravensberg, in der AK 30, Silke Röhr, Speedskater Düsseldorf, in der AK 35 und Marianne Niemann, LC Solbad Ravensberg in der AK 60. Dazu gab es noch 6 Silber- und 9 Bronzemedaillen für unsere Sportlerinnen und Sportler.

Die Ergebnisse und auch Urkunden für die Platzierten sind hier zu finden: http://www.trackmyrace.com/running/event-zone/event/11-stadtwerke-run-and-roll-day/

Wie all Straßenmeisterschaften litt allerdings auch diese DM leider darunter, dass nur wenig Teilnehmer aus Deutschland und auch aus NRW und dem benachbarten Niedersachsen an den Start gingen. So waren z.B. von 110 Sammelmeldern aus dem WSC lediglich 39 in Bielefeld am Start. Da fragt man sich als Ausrichter und Organisator einer solchen Meisterschaft in NRW, immerhin dem Landesverband mit den meisten Lizenzsportlern in Deutschland, schon für wen man eine solche Meisterschaft ausrichtet. Aber auch andere Ausrichter werden sich die Teilnehmerentwicklung der letzten Jahre bei Meisterschaften sehr genau anschauen und darüber nachdenken, ob sie überhaupt noch eine Meisterschaft durchführen können. Ein Veranstalter, der geringere Teilnehmerzahlen über eine Gesamtveranstaltung abdecken kann, wird ohnehin schwierig zu finden sein und ein Verein kann sich den finanziellen Aufwand, der mit einem reinen Inline-Rennen verbunden ist, bei solchen Teilnehmerzahlen nicht leisten.

Fotos der Veranstaltung in der örtlichen Presse sind hier zu finden:

In der kommenden Woche soll auch ein Bericht über die DM in der Sportzeit im WDR Fernsehen gesendet werden. (Update: Der Bericht ist jetzt auch online!)

Write on Montag, 08 September 2014 Freigegeben in News

Für alle, die nicht nach Berlin fahren gibt es eine schöne Alternative:
Wir laden Euch herzlich ein, die neue Inline-Strecke am Kemnader See kennenzulernen und mit einem kleinen Rennen zu eröffnen (vielleicht schaffen wir es ja dort ein WSC/YSC-Rennen zu etablieren). Besonders für Familien und Kinder wird viel geboten und die Erwachsenen können sich bei einem 11km-Rennen austoben.

Profis, Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich eingeladen, an RUHR-INLINE am 28.09.2014 teilzunehmen. Anmeldeschluss ist der 26.09.2014. Auf folgenden Seiten findet Ihr alle wichtigen Informationen und nützliche Hinweise zur Anmeldung und Teilnahme:
www.ruhr-inline.de

Hier kann man die GPS-Daten herunterladen: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=ljvgcjhumrewijhx

Write on Montag, 08 September 2014 Freigegeben in News

Bei den Deutschen Marathonmeisterschaften am 14.09.2014 gehen in diesem Jahr 40 Damen und 125 Herren an den Start.
Leider setzt sich der Trend der letzten Jahre mit zurückgehenden Teilnehmerzahlen auch hier fort.
Aus dem Grund wird es auch nicht für alle Altersklassen getrennte Starts geben.

Nach Rücksprache mit der Rennleitung wurden folgende Startgruppen und -zeiten festgelegt:

  • 9:00 Uhr W1 (21 TN JunB-AK35)
  • 9:01 Uhr W2 (19 TN AK40-65)
  • 9:05 Uhr M1 (38 TN JunB-AK35)
  • 9:06 Uhr M2 (28 TN AK40+45)
  • 9:07 Uhr M3 (34 TN AK50+55)
  • 9:08 Uhr M4 (25 TN AK60-70)
  • 9:10 Uhr Fitness, Handbiker, Liegebiker (32 TN + Nachmelder)

Weitere Infos entnehmt bitte den Informationen für Teilnehmer.

Die Starterliste ist hier zu finden.