Write on Dienstag, 26 Mai 2009 Freigegeben in News

Im WSC (Westdeutscher Speedskating Cup) 2009 und der damit auch verbundenen NRW-Ranglistenwertung tritt nun nach den Veranstaltungen in Paderborn, Kerpen, Aggertal und Karstadt-Marathon eine Pause ein. Bei zahlreichen großen nationalen Events, aber auch bei einigen regionalen Rennen wie z.B. in Recklinghausen, Uedem, Eschweiler-Dürwiß oder Lüllingen (diese NRW-Veranstaltungen sind allerdings in diesem Jahr noch nicht lizensiert), können sich die engagierten Speedskater in Schwung halten. Das Saisonfinale in NRW beginnt dann am 6. September mit dem inzwischen traditionellen Langstreckenrennen in Langenfeld (www.gemeinsam-csc.de), wird eine Woche später am 13. September auf der Autobahn (!) in Bielefeld (www.bielefeld.de/de/kf/sport/run) fortgesetzt und endet am 4. Oktober mit dem 13. SportScheck InlineMarathon in Köln (www.koeln-marathon.de).

Nach der Regenschlacht im Jahre 2008 wollen die Kölner in diesem Jahr ein Speedskater-Feuerwerk abbrennen. So kündigten sie in einer Pressemitteilung den Start der Kolumbianerin Cecilia Banea, zweimalige Siegerin beim Berlin-Inline-Marathon, und der deutschen Inline-Marathon-Europameisterin und Vize-Weltmeisterin des Jahres 2008, Sabine Berg, aus Gera an. Interessant dürfte sein, wie sich die Neusserin Mayke Exterkate, eine Spezialistin vor allem auf ‚kantigen‘ Stadtstraßen-Kursen, behaupten kann. Auch darf man gespannt sein auf ein mögliches Comeback von Franziska Neuling. Die Kölner Sportstudentin kehrt erst drei Tage vor dem diesjährigen Köln-Marathon von einem Auslandssemester aus Australien zurück. Im Rekordrennen des Jahres 2007 wurde sie nur um Millimeter von ihrer Schwester Michaela besiegt. Nach einem schweren Sturz beim Berlin-Marathon konnte Franzi 2008 nicht starten.

Bei den Männern wird eine noch größere Leistungsdichte angekündigt. Der Sieger der Regenschlacht von 2008,Diego Rosero aus Kolumbien, will in diesem Jahr bei strahlender Herbstsonne nicht nur seinen Titel verteidigen, sondern im Kampf gegen härteste internationale Konkurrenz auch einen Streckenrekord aufstellen. Die regionalen NRW-Hoffnungen ruhen auf Markus Pape vom LC Solbad Ravensberg, der seine internationale Klasse schon bei mehreren Europameisterschaften unter Beweis gestellt hat.
Aber nicht nur der Kampf der Spitzenathleten, die zugleich auch ihr Finale im German Inline Cup austragen, dürfte für Spannung sorgen. Auch die nachfolgenden Positionskämpfe garantieren viel Spannung. Denn in der WSC2009-Wertung werden die letzten Entscheidungen auch wohl erst in Köln fallen. Und dann gilt es ja auch für die Fitness- und Breitensport-Skater, sich in der NRW-Rangliste noch um einige Positionen nach oben zu verbessern...

Write on Montag, 18 Mai 2009 Freigegeben in News
Soeben wurde die WSC 2009 Wertung Breitensport von Stefan Knab veröffentlicht. Der Download ist über unseren WSC-YSC Downloadbereich möglich.
Write on Dienstag, 12 Mai 2009 Freigegeben in News

Kein Anstieg sofort nach dem Start in Oberhausen, auch kein langer Anstieg zum Ziel in Essen - und dennoch geht es am Sonntag (17. Mai) mit dem Karstadt-Inline-Marathon bergauf. Bis zum Schluss der Möglichkeit der Online-Anmeldung lagen exakt 704 Anmeldungen vor. Das sind 40 Prozent mehr Anmeldungen als Finisher im Vorjahr. Wobei zwei Dinge anzumerken sind: Der Karstadt-Inline-Marathon 2008 wurde beeinträchtigt durch Regen vor dem Start; andererseits gibt es zwischen Starter- und Finisherzahlen bei den Skatern kaum Unterschiede.

Write on Sonntag, 10 Mai 2009 Freigegeben in News
Soeben wurde die aktualisierte WSC 2009 Wertung von Stefan Knab veröffentlicht. Der Download ist über unseren WSC-YSC Downloadbereich möglich.
Write on Dienstag, 28 April 2009 Freigegeben in News
Soeben wurde die aktualisierte WSC 2009 Wertung von Stefan Knab veröffentlicht. Der Download ist über unseren WSC-YSC Downloadbereich möglich.

direkt zu den Ergebnissen in unserem Downloadbereich

Write on Dienstag, 28 April 2009 Freigegeben in News

Das Fortbestehen des SSC Kölner Roll-Möpse ist gesichert. Nachdem auf der ordentlichen Jahreshauptversammlung Anfang März kein neuer Vorstand gewählt werden konnte, ist nun auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der alte Vorsitzende Bernd Kramer doch wieder gewählt worden. Sein Stellvertreter ist neuerdings Richard Bender, zuletzt Sportwart des Vereins. Der SSC Kölner Roll-Möpse war 1999 gemeinsam mit dem CST Köln einer der beiden Vereine, die die Fachsparte Fitness/Speedskaten im RIV-NRW wieder belebt hatten. Inzwischen gehört er gemeinsam mit dem ISC Münster zu den Mitglieder stärksten Vereinen in NRW.

Write on Montag, 27 April 2009 Freigegeben in News

Einen besseren Start in die Saison der NRW-Landesmeisterschaften 2009 bei den 3. Kerpener Skate-Days auf der Straße hätten sich die Inline-Speedskater kaum wünschen können. Die Redaktion von inlinespeedskaten.info hatte es geahnt: In Kerpen waren in der Tat aller guten Dinge drei. Das Wetter stimmte, das Orga-Team des Skate-Express-Kerpen lieferte einen perfekten Service; und die Rennen um die Meistertitel und die WSC- sowie YSC-Punkte ließen an Spannung nichts vermissen. Und die schöne Folge dieses rundum stimmigen Renntags: Die zahlreich erschienene Politik-Prominenz, die sich unter den Vorzeichen der Kerpener Bemühungen um eine Speedskating-Bahn über unseren Sport informieren wollte, war begeistert.

Write on Samstag, 25 April 2009 Freigegeben in News

Soeben wurden die WSC2009 Wertungen veröffentlicht. Neben der Teamwertung die schon seit gestern verfügbar ist, sind nun auch die Einzelwertungen der Damen und Herren in unserem Downloadbereich verfügbar.

Write on Mittwoch, 22 April 2009 Freigegeben in News

Im Rheinland sagt man: Was zweimal stattgefunden hat, wird anschließend zur Tradition. Tatsache ist: Bei den bislang ausgetragenen großen Freiluft-Speedskating-Veranstaltungen des Skate-Express-Kerpen herrschten ideale Wetterbedingungen. Und weil halt eben aller guten Dinge drei sein sollen und die Tradition fortgesetzt werden soll, wird auch für den 3. "SSK Kerpen e.V. Inline-Day" am Sonntag, dem 26.04.2009 schönstes Rennwetter angekündigt (www.wetter.com).

Write on Mittwoch, 22 April 2009 Freigegeben in News

Nummer zwei der drei guten Dinge, die das Inline-Speedskaten in den nächsten Wochen zu bieten hat, ist der Wettbewerb an der Aggertalsperre. Landschaftlich ist diese Veranstaltung des Vereins Inlineskating Oberberg in NRW derzeit kaum zu übertreffen. Zu diesem Ergebnis kamen alle, die im Jahre 2008 an der Premiere teilgenommen hatten. Aber auch sportlich ist das, was geboten wird, eine tolle Herausforderung. Das 10-km-Einzelzeitfahren hat es in sich. Innerhalb von nur wenigen Tagen geht es dann übrigens bereits schon wieder um  Landesmeistertitel in den Altersklassen von Junioren B an aufwärts. Und neben den Landesmeistertiteln kann man auch noch Punkte sammeln für die YoungStarCup-Saisonwertung sowie für die WSC-Rangliste 2009.