geschrieben von

Beim Speedskaten ist es wie im wahren Leben: Wer zu spät kommt, verpasst zunächst viel, und zahlt am Ende auch noch drauf. Mit der Deutschen Meisterschaft im Doppelmarathon – traditionell in Prezelle – und den Speedskating-Europameisterschaften (20. – 27. Juli in Gera) beginnt am kommenden Sonntag das spannende letzte Saisondrittel. Innerhalb des Rollsport- und Inline-Verbands NRW stehen noch vier große Renntage auf dem Programm, bis dann am 5. Oktober im Rahmen des 12. SportScheck InlineMarathon in Köln in einem großen Finale die nordrhein-westfälischen Landesmeister im Inline-Marathon ermittelt werden.

geschrieben von

Der RIV-NRW ist in Gera bei den Speedskating-Europameisterschaft, die am 20. Juli eröffnet wurden, mit 14 Sportlern und drei Schiedsrichtern vertreten. Alle Sportler aus NRW werden am Schlusstag der Europameisterschaften aktiv, wenn bei den Elitesportlern sowie bei den Masters die Entscheidungen im Marathon fallen. Herausragender Athlet aus NRW unter den Elitesportlern ist Markus Pape vom LC Solbad Ravensberg.

geschrieben von

Der Jugend gehört bei den Speedskatern des Deutschen Rollsport- und Inlineverband die Zukunft. Die erst 17jährige Sabine Berg war bei den Inline-Speedskating-Europameisterschaften in ihrer Heimatstadt Gera mit drei Gold- und einer Bronzemedaille die herausragende Teilnehmerin. Ihren ersten EM-Titel in der Hauptklasse der Aktiven gewann Sabine im 10000-Meter-Punkterennen auf dem Parkplatz-Straßenkurs im Zentrum von Gera. Anschließend holte sie ihr zweites Gold gemeinsam mit Tina Strüver (Halle) und Jana Gegner (Berlin) im 5000-Meter-Staffelrennen auf der Straße.

geschrieben von

Der Star - Sabine Berg, die dreimalige Europameisterin

Auch das Inliner-Rennen im Rahmen des 12. Ford Köln Marathon 2008 am 5. Oktober mit den integrierten Landesmeisterschaften des Rollsport- und Inline-Verbands NRW für alle Altersklassen wird ein Renner. Knapp zwei Monate vor dem letzten großen Inline-City-Marathon in Deutschland in diesem Jahr liegt die Zahl der Anmeldungen zum 12. SportScheck InlineMarathon Köln, präsentiert von K2 Sports, über den Vergleichszahlen des Vorjahres. Inline-Organisator Sebastian Becker, ein Skaterfachmann, selber Mitglied des SSC Kölner Roll-Möpse und zum Speed Team Köln gehörend: „Bislang haben sich mehr als 1400 Inline-Skater angemeldet.“ Da sich viele Skater immer erst nach den Sommer-Schulferien und den Spätsommerrennen entscheiden, hoffen die Organisatoren, in den nächsten Wochen noch deutlich über die magische 2000er-Starterzahl hinaus zu kommen. Damit wird Köln unter allen deutschen Inline-Marathons die Nummer zwei bleiben.

geschrieben von

Noch ist die Freiluftsaison 2008 nicht beendet, da halten wir bereits Ausschau nach Straßenrennveranstaltungen, die im nächsten Jahr vielleicht sogar schon Bestandteil des WSC/YSC sein könnten. Rolf Schröder (Fun Skater Krefeld) hat nahe der niederländischen Grenze einen Inline-Skater-Wettbewerb in Lüllingen ausfindig gemacht.