Write on Montag, 24 Mai 2004 Freigegeben in News
Keine RIV-Teamwertung beim Mannschafts-Zeitfahren bei INLINE IN COLONIA
Nach Rücksprache mit dem kommissarischen Leiter der Fachsparte Speedskaten im RIV, John Gerhards, der zugleich auch Rennleiter bei INLINE IN COLONIA an Pfingstsonntag sein wird, wurde folgender Beschluß gefaßt: Die Wertung für den RIV-Team-Inline-Cup 2004 erfolgt bei der Veranstaltung INLINE IN COLONIA nicht - wie ursprünglich geplant - über das extra ausgeschriebene Mannschafts-Zeitfahren. Vielmehr wird die RIV-Teamwertung über die Zeiten und Platzierungen im Individualrennen um den Großen Speedskaterpreis von Köln (Start: 18.25 Uhr) abgerechnet. Die entsprechende Wertung wird später über die RIV-Software vorgenommen.
Der Grund für die Änderung ist bei den schleppenden Anmeldungen der RIV-Teams zu sehen. Generell ist das Interesse am Mannschafts-Zeitfahren bei INLINE IN COLONIA außerordentlich groß - leider jedoch nicht unter den RIV-Vereinen, denen eine bevorzugte Behandlung angeboten worden war. Da die Kölner Roll-Möpse andere Interessenten nicht länger auf eine Startzusage warten lassen wollten und konnten, wurde das speziell angebotene Teamrennen aus der RIV-Wertung herausgenommen.
Der SSC Kölner Roll-Möpse bedauert diese Entwicklung zutiefst, weil er der Meinung ist, dass die Addition von mindestens drei Einzelergebnissen nicht dem Charakter eines Teamgeistes in vollem Umfang gerecht wird. Die Veranstalter bedanken sich aber schon jetzt bei allen, die sich für das spezielle Teamrennen gemeldet haben. Wir sind überzeugt, dass in diesem speziellen Teamrennen großer Sport gezeigt wird, der für die zukünftige Entwicklung des Speedskatens einen wichtigen Fingerzeig geben wird.

Anmeldungen für INLINE IN COLONIA jetzt nur noch zu Tages-Konditionen
Von Montag, 24. Mai , Punkt 24.00 Uhr an ist eine ONLINE-Anmeldung zu günstigen Startpreis-Konditionen nicht mehr möglich. Nun ist bei INLINE IN COLONIA nur noch am Veranstaltungstag - Pfingstsonntag - eine Anmeldung im Wettkampfbüro (Parkplatz 1 an der Ruderregattastrecke Köln - Fühlinger See) möglich. Aufgrund der hohen Zahl an online-getätigten Anmeldungen vor allem für das Rennen 9 (Großer Speedskaterpreis von Köln - Start 18.25 Uhr), aber auch für den Breitensport-Halbmarathon (Start 16.30 Uhr) ist mit einem großen Andrang zu rechnen. deshalb wird allen Tagesanmeldern eine frühzeitige Anreise (mindestens zwei Stunden vor dem Start) empfohlen.

Kleiner Skaterpreis von Köln ist mangels Voranmeldungen gefährdet!!!!
Im Gegensatz zu den Rennen 9 (Großer Skaterpreis von Köln), 7 (Breitensport-Halbmarathon) und 6 (Mannschafts-Zeitfahren), bei denen aufgrund der Zahl der Online-Anmeldungen mit hohen Starterzahlen zu rechnen ist, besteht die Gefahr einer Programmreduzierung beim Kleinen Skaterpreis von Köln. "Wir wollten ganz bewußt auf die Attraktion es Speedskatens für Jugendliche aufmerksam machen und haben deshalb zeitlich das Jugendrennen unmittelbar vor dem Finale platziert," sagt Hanspeter Detmer, der Vorsitzende der Kölner Roll-Möpse und Programmplaner. "Die Kölner Roll-Möpse wissen um die Bedeutung der Jugendarbeit für die Zukunft unseres Sports. Aber wenn die entsprechenden Angebote von den RIV-Vereinen nicht angenommen wird, dann müssen wir die Konsequenzen ziehen." Die Gefahr ist groß, dass das Rennen 8 um den Kleinen Skaterpreis von Köln reduziert wird auf nur eine Runde (4000 Meter) oder sogar ganz aus dem Programm gestrichen wird. "Schließlich können wir nicht öffentliche Straßen sperren lassen, und kein Sportler nutzt sie."

Nachdem ab Montag, 24. Mai um 24.00 Uhr, die ONLINE-Anmeldung geschlossen ist, besteht ausschließlich für das Jugendrennen Nr. 8 noch die Möglichkeit einer Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Betreff: Jugendrennen Nr. 8).

Eine Programmkürzung beim Jugendrennen käme dem Mannschaftszeitfahren zugute.
Write on Dienstag, 25 Mai 2004 Freigegeben in News
Am 30.05.2004 startet der NRW Inline Cup in seine 4. Saison. Gastgeber der Auftaktveranstaltung sind in diesem Jahr die Kölner Rollmöpse mit ihrer Traditionsveranstaltung "Inline in Colonia". Die Veranstaltung wird im Kölner Norden, am Fühlinger See, dem Inline Mekka Kölns durchgeführt.

Die Kölner Rollmöpse erwarten insgesamt ca. 500 Teilnehmer. Die Veranstalter haben in allen Bereichen vorgesorgt: Ein umfangreiches Skateprogramm bietet Jung und Alt, Anfängern und Profis die Gelegenheit sein Können zu zeigen.

Besonderen Zuspruch erhält der Mannschaftswettbewerb, der schon jetzt mit 24 Mannschaften das Limit erreicht hat. Das Hauptrennen am Abend verspricht große Spannung, denn auch die Meldungen der Topathleten läuft in diesem Jahr ausgezeichnet. Vorjahressieger Markus Pape will nun erst recht seinen Titel verteidigen.

Aber auch an das leibliche Wohl wurde ausreichend gedacht. 60 Helfer sorgen dafür, dass nicht nur der Sport, sondern auch der Spaß im Vordergrund steht.

It's Skating Time! Man trifft sich in Köln!!
Eure Sandy Auert
Write on Samstag, 29 Mai 2004 Freigegeben in News
Ich werde, wie schon beim Karstadt Ruhr-Marathon auch bei Inline in Colonia wieder dabei sein und Bilder machen. Falls ihr besondere Wünsche, Anregungen etc. habt, dann schickt mir einfach eine eMail. Eine gute Vorbereitung noch...

Kilian
Write on Samstag, 29 Mai 2004 Freigegeben in News
Hallo zusammen, leider hat es einige Irritationen gegeben bzgl. der Teamwertungen im NRW Inline CUP. Deshalb möchte ich nach Rücksprache mit dem Fachspartenleiter Daniel Wetter und in meiner Eigenschaft als Zirkus- äh, Renndirektor bei Inline in Colonia im Vorfeld folgendes klar stellen: Grundsätzlich sollen Doppelbelastungen der SportlerInnen bei ein und derselben Veranstaltung vermieden werden. Punkte für die Teamwertung des NRW Inline CUP können bei allen zur Serie gehörenden Einzelrennen erworben werden. Hierbei wird die Punktzahl der schnellsten drei eines jeden Teams addiert.

Beim Mannschaftszeitfahren in Beckrath ist die Zeit des dritten Teammitglieds ausschlaggebend für die Platzierung des gesamten Teams. Die Punkte errechnen sich aus der Formel im Reglement des NRW Inline CUP. Bei diesem Rennen werden keine Einzelwertungspunkte vergeben. Die Mannschaftszeitfahrwettbewerbe bei Inline in Colonia und in Hürth haben keine Auswirkungen auf die Teamwertung des NRW Inline CUP. Beim leidigen Doppeltermin (Bochum/Wesseling) ist es theoretisch und praktisch möglich, dass eine Hälfte des Teams in Bochum, die andere in Wesseling startet und entsprechend Punkte sammelt. Ein Doppelstart bei beiden Veranstaltungen ist aber praktisch weitgehend unmöglich oder nur auf Grund hoher PS-Zahlen oder durchgeknallter Chauffeure möglich. Wegen der daher nicht vorhandenen Chancengleichheit kommt also in der Einzelwertung nur ein entweder oder in Frage. (wobei ich jetzt nicht schon wieder auf das Zustandekommen dieser äusserst unglücklichen Regelung eingehen möchte. So etwas wird es in Zukunft nicht mehr geben! Versprochen!) Für Teams, die sich für das Mannschaftszeitfahren in Colonia unter der Voraussetzung angemeldet haben, dort Punkte für die NRW Inline CUP Teamwertung sammeln zu können, besteht die Möglichkeit, ihre Teilnahme zurück zu ziehen. Bereits gezahlte Startgelder werden erstattet. Der Anmeldeschluß für Teams beim Mannschaftszeitfahren in Colonia ist in der Ausschreibung angegeben. Durch Rückzieher frei gewordenen Plätze können seitens des Veranstalters neu vergeben werden. Ebenso liegt es im Ermessen des Veranstalters, das ursprüngliche Limit von 22 Teams aufzustocken, unter der selbstverständlichen Voraussetzung, dass die Strecke dies von der Kapazität her verkraftet und keine Gefährdung der SportlerInnen besteht. Grundsätzlich empfehle ich allen, sich das Reglement des NRW Inline CUP, das von Patrick dankenswerter Weise überarbeitet wurde, genau anzusehen. Evtl. Unklarheiten oder Regeländerungen sollen und können bei der Jahreshauptversammlung der Fachsparte zur Sprache gebracht und Sachverhalte ggf. korrigiert werden. Jede Regelung muss sich in der Praxis bewähren, wir können nicht bei jeder Veranstaltung neue Regeln aufstellen. Grundsätzliche Eindeutigkeiten sind allerdings wünschenswert. Wir arbeiten dran...
In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine erfolgreiche Auftaktveranstaltung des NRW Inline CUP am Sonntag.
grußvonjohn
Write on Montag, 31 Mai 2004 Freigegeben in News
In einem packenden Fotofinish gewinnt Tobias Heinze knapp vor Lasse Willms und Rainer Arnold.

Heinze, der als Top Favorit an den Start gegangen ist, wird seiner Rolle eindrucksvoll gerecht. In einem international besetzten Feld konnte er den Massensprint am Ende für sich entscheiden. In dem ca. 30 Mann starken Spitzenfeld wurden während des Rennens wenig ernstgemeinte Ausreißversuche unternommen. 
Write on Mittwoch, 16 Juni 2004 Freigegeben in News
Wir hatten in den vergangenenTagen mehrere Anfragen von Teams und Einzelfahrern bezüglich der Punktevergabe beim Bochumer Rennen am 03.+ 04.07.04. Die Essenz vorneweg: Es gibt Punkte für alle!
Write on Freitag, 25 Juni 2004 Freigegeben in News
Am Samstag, den 26. Juni 2004 ist es endlich soweit. Der 1. Lechtinger Speedskate-Event, organisiert von den SFL-Skatern, kann beginnen. Bei diesem Event handelt es sich um eine Breitensportveranstaltung für Jung und Alt. Zusätzlich erhält der sportliche Aspekt einen großen Stellenwert.
Write on Freitag, 25 Juni 2004 Freigegeben in News
Bochum Blade Express (24.06.04, offizielle Mitteilung)

Für das Rennprozedere des Bochum Blade Express wurde einvernehmlich ein Kompromiss erarbeitet, der hiermit offiziell seine Gültigkeit hat. Der bisherige Zeitplan und auch die Aufstellung wird nicht geändert. 
Write on Sonntag, 28 November 2004 Freigegeben in News
Der Abschlußveranstaltung des RIV-Inline-Cups 2004 steht nichts mehr im Wege. Der SSC Kölner Roll-Möpse 98 e.V. hat sich bereit erklärt, diese Veranstaltung durchführen, allerdings ausschließlich für die Kinder, Jugendlichen und Junioren.
Write on Donnerstag, 07 Oktober 2004 Freigegeben in News
Hallo an alle Vereine und Veranstalter,

hier liegt nun ein Konzept auf dem Tisch, ausgearbeitet und vorgeschlagen von Mitgliedern des SSC Kölner Rollmöpse und TSV Bayer 04 Leverkusen. Es geht um die Zukunft einer NRW Speedskating CUP Serie und soll eine Diskussionsgrundlage sein.

pdf 20041007_WSC-Konzept-Version-3 03/09/2005,09:23 267.51 Kb